Am 20. September 2018 fuhren die Mädchenfußballmannschaften der WK II und III bei herrlichem Wetter nach Bad Salzungen zum Kreisfinale.

Entgegen der Planung hatte die WK III nur ein Spiel gegen die Regelschule Ruhla. Dabei gewannen die Spielerinnen souverän mit 4:0 und konnte damit den Einzug in die nächste Runde feiern.

Die Mädchen der WK II entschieden das erste Spiel gegen die Regelschule Bad Liebenstein ebenfalls mit 4:0 für sich. Im anschließenden Duell lieferten sie sich mit den spielerisch starken Mädels des Gymnasiums Ruhla eine ansehenswerte und technisch starke Partie. Der verantwortliche Sportkoordinator, Herr Simon, war voll des Lobes und wertete das 2:2 Remis als gerechte Punkteverteilung. Die Mädchen der WK II mussten aufgrund kurzfristiger Absagen ohne Auswechselspieler auskommen und wurden von Hanna Taubert, die verletzungsbedingt ausfiel, betreut.

Aufgrund des besseren Torverhältnisses der Ruhlaer Mannschaft mussten sie sich am Ende dennoch mit dem 2. Platz zufrieden geben.


WK II

  • Adam, Salome 9 a
  • Werner, Zoe 9 a
  • Lindner, Karolin 9 a
  • Margraf, Alicia 9 c
  • Krech, Luca Sophie 7 a
  • Nehrdich, Tina 9 b
  • Malsch, Magdalena 10 a


PMG – Regelschule Bad Liebenstein 4 : 0
PMG – Gymnasium Ruhla 2 : 2
Gymnasium Ruhla – RS Bad Liebenstein 8 : 2




WK III

  • Kiel, Vivian 7 a
  • Grabowski, Leonie 6 a
  • Wilutzky, Ida 7 a
  • Hoyer, Lea 6 a
  • Hilbig, Anna 7 a
  • Knierim, Luise 6 a
  • Brandau, Linny 6 a
  • Kallenbach, Elena 6 b
  • Schulz, Leonie 6 a


Regelschule Bad Liebenstein – PMG: 0 : 4



Danke für Euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch!!!