Die Fachkonferenz DEUTSCH stellt sich vor:

An unserem Gymnasium zählen wir zu einem der größten Fachbereiche. Alle Lehrer, die Deutsch unterrichten, gehören dieser Fachkonferenz an. Das sind folgende Kolleginnen und Kollegen: U.Buhrmann, H. Gebhardt, U.Göpel (Referendarin), F. Helm (Referendar), A. Jaentsch, R. Koch,
U. Köppe, G. Korngiebel, C. Krause, S. Meincke-Krause, L. Michael (Referendarin), B. Nölker (Fachkonferenzleiterin), E. Weinrich und H. Weyh.

Die Aufgabe unserer Fachkonferenz besteht u.a. darin, den Schülern die deutsche Sprache und bedeutende Vertreter der Literatur auf vielfältige Weise näherzubringen. Außerdem leistet der
Deutschunterricht einen sehr wertvollen Beitrag, um unsere Schüler auf das Leben vorzubereiten. So lernen sie nicht nur, sich sprachlich gewandt auszudrücken, sie üben sich im Umgang mit wissenschaftlichen Texten. Die Schüler entwickeln Fähigkeiten und Fertigkeiten im Nachschlagen,
wenden für bestimmte Arbeiten die Zitiertechnik an und sind in der Lage, angeeignetes Wissen u.a.
in Form von Referaten zu präsentieren. Was wäre das Seminarfach ohne fundierte Kenntnisse aus dem Deutschunterricht?

Auch in diesem Schuljahr können sich unsere Schüler auf einige Höhepunkte freuen!

Schon zur Tradition geworden ist der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen auf Schulebene, der von unserer Fachkonferenz im November durchgeführt wird. Alle Schüler dieser Klassenstufe sind aufgefordert, sich daran zu beteiligen. Die drei besten Leser jeder Klasse werden am Vorlesewettbewerb der Schule teilnehmen. Der Sieger vertritt unser Gymnasium auf Kreisebene.
Aber auch andere Wettbewerbe werden im Laufe des Schuljahres noch ausgeschrieben, um schlummernde Talente auf dem Gebiet der deutschen Sprache zu fördern.

Mit der Gerstunger Bibliothek wollen wir auch in diesem Schuljahr wieder eng zusammenarbeiten.
Die Schüler der fünften Klassen werden dieser Einrichtung im ersten Halbjahr einen Besuch abstatten und auf diese Weise auch einen kleinen Einblick in die Bibliotheksarbeit gewinnen.
Die bekannte Autorin Antje Babendererde wird voraussichtlich wieder im Oktober mit einer Buchlesung bei uns zu Gast sein.

Auf einen Besuch des Weimarer Nationaltheaters können sich unsere fünften und sechsten
Klassen heute schon freuen!
Im Dezember werden die Schüler „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner live erleben.

Auch andere vielfältige Veranstaltungen in unserem Atrium bieten Möglichkeiten, Literatur hautnah zu erleben. Die Theater-AG unserer Schule wird auch in diesem Schuljahr für kulturelle Höhepunkte sorgen. Ihre Auftritte haben unserem Gymnasium über die Grenzen des Landkreises hinaus Ruhm und Anerkennung gebracht.
Im Deutschunterricht, während der Projekttage sowie am „Tag der offenen Tür“ haben unsere Gymnasiasten die Gelegenheit, sich schauspielerisch zu engagieren. Auch in diesem Jahr wollen wir Menschen in Altersheimen mit unseren Darbietungen erfreuen. Von der Fachschaft Musik werden wir bei diesen Vorhaben tatkräftig unterstützt. Bei Schulveranstaltungen sorgt unser Fachbereich auch oft für die kulturelle Umrahmung.

Unser Schulalltag bietet also viele Möglichkeiten, sich mit der deutschen Sprache noch intensiver zu befassen!

B. Nölker


Beiträge

Zeitungsartikel zum Tag der offenen Tür 2018

01.03.2018

Bester Vorleser kommt vom PMG

11.04.2016

Information zu SchulLV

16.04.2015

Vorlesewettbewerb am PMG

17.12.2014

Theatererlebnis: „Woyzeck“

30.03.2014

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie dieser Maßnahme nicht zustimmmen, werden wir nur einen Cookie zur Erinnerung an diese Entscheidung setzen.

Annehmen or Ablehnen