Kurz in die Antike eintauchen konnten die Lateinschüler der 8. Klassen am 15. Juni.

Wie jedes Jahr besuchten sie das Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg. Nach einer schnellen Information über die Lage der verschiedenen Ausstellungsorte war es die Aufgabe der Schüler, selbstständig kleine Hefte auszufüllen, die extra für diesen Anlass vorbereitet worden waren. Nach zwei Stunden, bei vielen mit einer Pause im Café verbunden, besuchten die Schüler und die beiden Lehrerinnen Frau Trautmann und Frau Meincke-Krause die nahegelegene Jupitersäule.

Nebenbei wanderten sie ein bisschen am Limes, der ehemaligen Grenze zwischen dem Römischen Reich und Germanien, entlang. Und obwohl das Wetter eigentlich etwas zu warm war, waren alle gut gelaunt, als sie nachmittags aus dem Bus ausstiegen.

Fanny Walger, 8c